Mittwoch, 24. Juni 2020

Es geht wieder los

Nach dem es nun klare Vorgaben für Veranstaltungen gibt, starte ich ab dem 1.7.2020 auch wieder mit meinem Programm.
Die aktuellen Termine stehen auf der Termin-Seite! Und natürlich auch erste Angaben zu den Hygiene-Richtlinien!


Donnerstag, 9. April 2020

Corona, Frühling und Ostern

Ja, alles drei trifft gerade ein.
Corona zieht schon eine ganze Weile durchs Land.
Der Frühling hält in Schlausenbach gerade Einzug und Ostern steht unmittelbar vor der Tür.

Dabei scheint die Sonne von einem nahezu wolkenlosen, blauen Himmel auf uns herab.

Was gibt es also schöneres, als draußen in der Natur zu sein.

Die Bewegung, die frische Luft und die Düfte von Wald und Wiese tun uns und unserem Immunsystem gut!
Wilde Kräuter bereichern unseren Speiseplan und stärken das Immunsystem zusätzlich! Also auf geht's!

Da wir zur Zeit ja leider nicht gemeinsam durch die Natur ziehen können, nutze ich diesen Weg, um ein paar Frühlingskräuter vorzustellen:

allen voran das "Festtagskraut" den Bärlauch:

Er wächst in Auenwälder und bildet dort riesige Teppiche aus. Seine Blätter und Blüten verströmen ein würziges Aroma, welches an Knoblauch erinnert. Gesammelt wird Blattweise, hier ein Blatt, dort ein Blatt, um den Bestand zu erhalten und der jeweilige Pflanze genug Kraft zu lassen, damit sie auch im nächsten Jahr wieder wachsen kann.
Auch die Knospen und später die Blüten können gesammelt und verzehrt werden und bereichern unsere Mahlzeit mit dem unverwechselbaren Aroma des Bärlauchs.



Bei uns wird es an diesem Wochenende sicherlich eine Spargel-Bärlauch-Lasagne geben:


1 Kg Spargel
400g TK Erbsen
1 Zwiebel
1 Handvoll Bärlauch
500 ml Sahne
Salz, Pfeffer
250g geriebenen Käse
Öl
ca. 8 Lasagneplatten oder selbstgemachten Nudelteig
(bei getrockneten Lasgneplatten noch ca. 500ml Gemüsebrühe dazugeben)

Den Spargel schälen und 10 für 10 Minuten in kochendem Salzwasser garen
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, feinhacken und in etwas Öl andünsten.
Wenn die Zwiebelstücke glasig sind, die TK-Erbsen dazu geben. Mit etwas Wasser ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und gar köcheln.
Anschließend pürieren.

Den Bärlauch in der Sahne pürieren!

Eine Auflaufform mit etwas Öl auspinseln. Lasagneblätter auf den Boden legen, mit etwas Erbsenpüree bestreichen. Spargelstangen komplett oder in Stücke geschnitten darauf verteilen.
Mit etwas Bärlauchsahne begießen.
Nun die nächste Lage einfüllen und so fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
Am Ende mit geriebenem Käse bestreuen und im Backofen garen, bis die Lasagne goldbraun ist.


Wer mag kann jeder Schicht auch noch gekochten Schinken beifügen. Doch das ganze schmeckt auch reinvegetarisch schon sehr lecker!

Guten Appetit!


Doch weiter geht´s mit der Kräutertour!

Auf den Wiesen beginnen die ersten Löwenhähne ihre Blüten zu öffnen und leuchte gelb in der Frühlingssonne.
Die Blüten lassen sich sowohl für Süßspeisen, als auch für ein herzhaftes Gemüsegericht verwenden.
Löwenzahn enthält viele Bitterstoffe und regt damit unsere Verdauung an. Aber er hat auch eine entwässernde Wirkung. Die selbst in den Blütenköpfen vorhanden ist.
Dies konnte ich letztes Jahr am eigenen Körper erfahren, als ich Muffins mit Löwenzahnblüten buk und nach dem Verzehr von einem Muffin, mehrmals in der Nacht aufstehen musste.
Der Name "pissenlit"  (Bettpisserchen) hat mir seine Bedeutung in dieser Nacht sehr verdeutlicht




Freitag, 14. Februar 2020

Karneval steht vor der Tür

und für alle, die das Wochenende gerne kreativ verbringen möchten, biete ich einen Filzkurs an.

Gemeinsam stellen wir einen Zwerg her, der Ihr zu Hause bewachen und beschützen kann, oder einfach nur dekorativ aussieht!
Der Zwerg wird von der Anfang bis Ende komplett selbst gefertigt!

Genauere Informationen und weitere Kurse finden Sie rechts, unter Termine!



Freitag, 29. November 2019

Es ist geschafft,

pünktlich zum Adventsmarkt am 1. Dezember 2019 ist der Flyer mit dem neuen Programm angekommen.


Warum also nicht gleich mal reinschauen!?!
Es lohnt sich aber auch zwischendurch immer mal wieder reinzugucken, da es im Jahresverlauf noch Ergänzungen geben wird!

 Oder am Sonntag vorbei kommen einen Flyer mitnehmen oder auch einen Gutschein kaufen, der sich wunderbar zu Weihnachten verschenken lässt!




Sonntag, 10. November 2019

Seife sieden

Und wieder hat ein Seifenkurs erfolgreich stattgefunden. Mit viel Freude, haben mehrere TeilnehmerInnen aus Olivenöl, Kokosfett, Rizinusöl, Sheabutter und Natronlauge ihre ersten Seifen hergestellt.
Für mich ist es immer eine besondere Freude, wenn ich in den Tagen nach dem Kurs Fotos von den Seifen bekomme und sehe, wie diese aussehen.
Deswegen lasse ich heute mal alle an dieser Freude teilhaben!

Alle Seifen einer Teilnehmerin
Peelingseife mit Kaffeesatz

Gewagte und kreative Kombination: 
Orange und Eukalypthus als Duft und mit Rosenblüten dekoriert



Montag, 28. Oktober 2019

Der erste Frost

kam diese Nacht bei Sternenklarem Himmel.
Heute morgen war alles weiß gefroren und jetzt taut die Sonne alles  wieder auf.

Kalendarisch heißt es, dass mit dem 31.10. die Sammelzeit von Kräutern endet und nun die Zeit der Ruhe und des Rückzugs beginnt.

Da passt der erste Frost doch ganz wunderbar!

Und gut, dass ich am Wochenende noch mal Pilze sammeln war!



Dienstag, 9. Juli 2019

Sommer in der Eifel

ja, auch wir hatten in den letzten Wochen richtig "heiße" Tage. Da kam bei mir schon kurz der Gedanke auf, ob dieses Jahr wieder die Kräuter am Wegesrand vertrocknen. Doch ganz so weit ist es dieses Jahr (noch) nicht. Zum Glück hat es in den letzten Tagen auch etwas geregnet und für das Wochenende ist weiterer Regen angesagt.
Gut, dass ich Sonntag und Montag noch schnell den Teevorrat aufgefüllt habe.






Und das Rotöl ist auch schon angesetzt!

Natürlich reicht die Ernte noch nicht. Doch es gibt sicher trotz dem benötigten Regen noch ausreichend Sonnentage!

Übrigens, für den Hausapotheken - Kurs sind noch Plätze frei!